Copyright 2017 - Geschichtsverein Buchschlag

Unser Engagement 


Die Villenkolonie Buchschlag, gegründet 1904, ist ein architektonisches und städtebauliches Juwel vom Beginn des 20. Jahrhunderts. Der Geschichtsverein Buchschlag e.V. wurde 2008 ins Leben gerufen mit der Aufgabe, dieses kulturelle Erbe zu bewahren und das Interesse für die Geschichte Buchschlags und seiner Bewohner von der Gründung bis in die Gegenwart zu wecken.

Vorstand und Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich in zahlreichen Projekten. So baut der Geschichtsverein Buchschlag ein Archiv zur Ortsgeschichte auf, das Zug um Zug auch digital erweitert wird und jeden Dienstag allen Interessierten zur Verfügung steht. Regelmäßig finden Vortragsabende statt, die im Zusammenhang mit der Geschichte Buchschlags und seiner Bewohner stehen. Beratend unterstützen wir Bauherrn und Eigentümer, wenn es darum geht, historische Rahmenbedingungen und die ästhetischen Besonderheiten Buchschlags zu berücksichtigen.

Wir bieten Führungen durch den historischen Ortskern an und veranstalten jährlich die „Offenen Gärten Buchschlag“, mittlerweile eines der größten nicht-kommerziellen Gartenfeste der Region. An jedem dritten Juni-Wochenende öffnen sich Privatgärten für Konzerte, Lesungen, Kunstausstellungen und vieles mehr.

Exemplarisch steht ein Einzelprojekt für die Tatkraft des Vereins: die Sanierung des sogenannten „Schneckenbrunnens“ und die Anlage des „Straßheim-Gartens“ als grüner Treffpunkt für alle.

 

 

[powr-button id="54a03762_1491217185548"]